Afrika-Bulletin

Diese entwicklungspolitische Zeitschrift ist das Organ des Afrika-Komitees Basel und wird in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Afrikastudien Basel herausgegeben. Das Afrika-Bulletin erscheint vierteljährlich, wobei jede Ausgabe einem Schwerpunktthema gewidmet ist.

Geschichte

Das erste Afrika-Bulletin erschien 1975. In den ersten Jahren wurde es von den Mitgliedern selbst gelay-outet. Gemäss der technischen und gestalterischen Entwicklung wurde das Erscheinungsbild mehrmals erneuert. In den 80er Jahren ging es Kooperationen mit anderen Organisationen ein, die im Bulletin Gastrecht genossen, so die Anti-Apartheid-Bewegung und das SUKE (Schweizerisches Unterstützungskomitee für Eritrea). Seit 2010 garantiert die Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Afrikastudien Basel die Weiterführung.

Aktuelle Ausgabe

header300

  • Nr. 174 – Theaterschaffen in Afrika - Das Afrika Bulletin widmet eine Ausgabe dem Theater und dies zum ersten Mal ! Für mich, die länger in Afrika lebte und dieser Kunst vielfach auch im ländlichen Raum begegnete, ist dies ziemlich erstaunlich. Zumindest in Westafrika ist Theater neben den traditionellen Ritual- und Maskenpräsentationen bei Weitem die populärste Kunst.
Zu den Bulletins >