Vereinigung Schweiz-Zimbabwe

zimDie Vereinigung Schweiz-Zimbabwe wurde im April 1988 gegründet, acht Jahre nach der Unabhängigkeit Zimbabwes. Nachdem anfänglich enge Beziehungen zur Regierung des damaligen Vorzeigestaates bestanden, liegt nun der Fokus auf der Bevölkerung und den Organisationen der Zivilgesellschaft.

Der fünfköpfige Vorstand organisiert die Jahresversammlung, jeweils mit einem speziellen Thema zu Zimbabwe, und gibt den zweimal jährlich erscheinenden Rundbrief heraus. Neben der Darstellung der unerfreulichen politischen und wirtschaftlichen Entwicklung werden Artikel von  zimbabwischen AutorInnen abgedruckt, über die Zivilgesellschaft berichtet und das Leben der Bevölkerung beschrieben. Dabei imponiert immer wieder der Mut der Bevölkerung.

Lesen Sie hier die Rundbriefe der Vereinigung Schweiz-Zimbabwe >Rundbrief 68 standard